Evangelische Kirchengemeinde
Obermeiser-Westuffeln

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDEN
EHRSTEN, FÜRSTENWALD UND MEIMBRESSEN

Basar der anderen Art "Rund ums Kind"

Grundsätzliches

Zweimal im Jahr veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Westuffeln in der Mehrzweckhalle der Mittelpunktschule Wilhelmsthal in Calden einen Basar für Kinderbekleidung, Spielzeug und andere kinderbezogene Alltagsgegenstände.

Das Besondere an diesem Basar ist es, dass die zu verkaufenden Sachen nach Größen sortiert sind - und somit die Besucher sich leichter einen Überblick verschaffen können, was für sie von Bedeutung ist.

Begleitet wird dieses Angebot von Verpflegungsangeboten, wie zum Beispiel selbstgemachten Kuchen.

Der Veranstaltungserlös kommt sowohl der Kirchengemeinde und hier besonders der Kinder- und Jugendbücherei als auch dem Förderverein der Mittelpunktschule zugute.

Organisiert wird der Basar, der von vielen Helferinnen und Helfern unterstützt wird, von S. Koch, M. Pflüger und C. Schild.


Kindersachen-Basar im Herbst 2021

Update vom 23.09.2021: Veränderung bei der Erreichbarkeit

Ab sofort ist das Basar-Team nicht über die allgemein angegebene Mobilfunknummer erreichbar. Grund ist, dass am gegenwärtigen Standort das Mobilfunknetz des Anbieters nicht ausreichend ausgebaut ist ...

Verkäufer/innen und solche, die es werden wollen, nutzen bitte bis auf Weiteres und weiterhin ausschließlich zwischen 18:30 Uhr und 21:00 Uhr folgende Festnetznummer: 05609 6503


Update vom 20.09.2021: Weitere Details stehen fest

Inzwischen stehen die weiteren Details für die Durchführung der Herbstausgabe unseres Kindersachenbasars fest. Dabei spielen die Schutzmaßnahmen für die Besucher/innen wie auch für die Mitarbeiter/innen eine besonders große Rolle.

Hygienekonzept

  • Die jeweils geltenden Verordnungen sind einzuhalten.
  • Zugang zum Basar wird nur nach der 3G-Regel (geimpft - genesen - getestet) gewährt. Die entsprechenden offiziellen Nachweise sind vorzulegen.
  • Ein Schnelltest vor Ort ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
  • Die 3G-Regel gilt für alle Personen ab 6 Jahren. Wir bitten darum, jüngere Kinder, wenn möglich, nicht mit zum Basar zu bringen.
  • Die Kontaktdaten werden erfasst, datenschutzkonform gespeichert und nach einer Frist von vier Wochen vollständig gelöscht.
  • Es gibt erneut vorher buchbare Einkaufszeiten. Diese Buchung ist vorab erforderlich.
    > Die Buchung ist hier auf der Seite möglich (siehe unten) oder direkt auf unserer Church-Events-Seite.
    > Es können maximal zwei Personen pro Haushalt angemeldet werden.
    > Pro Verkauszeit werden höchstens 30 Personen eingelassen.
    > Vor und in den Räumen sind die geltenden Abstandsregeln einzuhalten.
    > Pflicht zum durchgängigen Tragen eines Mund-Nase-Schutzes.
    > Pflicht zur Handdesinfektion (Mittel wird gestellt).
    > Der Einlass zur Einkaufszeit erfolgt jeweils zur vollen Stunde.
    > Die maximale Verweildauer im Einkaufsraum ist 45 Minuten.


Hinweise für Verkäufer/innen

  • Anmeldung ausschließlich zwischen 18:30 Uhr und 21:00 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 0175 6561519. (Siehe Update vom 23.09.2021)
  • Ab dem 22. September werden die freien Nummern vergeben.
  • Es gibt wieder Etiketten: maximal 60 Artikel pro Verkäufernummer.
  • Die Warenannnahme ist am Freitag, dem 15. Oktober, die Rückgabe der nicht verkauften Waren erfolgt am 17. Oktober. Dazu werden jeweils Zeitfenster vorgegeben. Die Einhaltung dieses Zeitfensters ist für einen geordneten Ablauf dringend erforderlich.


Hinweise für Helfer/innen

Auch dieses Mal werden zahlreiche Helferinnen und Helfer für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Basars gebraucht und sind herzlich willkommen. Konkret geht es um die drei Tage vom 15. bis zum 17. Oktober.

Es ist jeweils der nach der 3G-Regel erforderliche Nachweis vorzulegen. Bitte ausreichend medizinische Mund-Nasen-Schutze mitbringen. Und natürlich werden auch von den Helfer/innen für eine hoffentlich nicht notwendige Nachverfolgung die Kontaktdaten erfasst.


Grundsätzlicher Hinweis

Die Durchführung des Basars ist leider nicht möglich, wenn ...

  • die pandemische Lage es nicht mehr verantwortbar erscheinen lässt;
  • sich ausreichend Verkäufer/innen und/oder Käufer/innen anmelden;
  • sich nicht genügend Helfer/innen melden oder finden lassen.


Update vom 15.09.2021: Termin für die Herbstausgabe steht!

Am 16. Oktober, einem Sonnabend, findet der nächste Basar statt - wenn die Corona-Pandemie es zulässt.

In dem Fall kehrt er in sein Stammlokal, die Mehrzweckhalle der MPS Wilhelmsthal in Calden zurück. Zwischen 11:00 Uhr und 20:00 Uhr wird es insgesamt neun Einkaufszeiten für jeweils maximal 30 Personen geben.

Alle Details zur Anmeldung als Käufer/in oder Verkäufer/in, zu den Zugangs- und Hygieneregeln veröffentlichen wir hier, sobald sie feststehen.

Erstmeldung vom 07.09.2021

Gibt es auch im zweiten Corona-Herbst 2021 einen Basar der anderen Art?

Diese Frage treibt in diesen Tagen nicht nur das Team und den Kirchenvorstand um, sondern auch viele, die in den letzten Jahren als Käufer und Verkäufer dabei waren.

Die Antwort ist:

Wir würden gerne, aber wir wissen noch nicht, ob und was möglich ist. Die Entscheidung hängt von der Entwicklung der Pandemie und von den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten und personellen Ressourcen ab.

Sobald die Details feststehen, werden wir an dieser Stelle weiter informieren.

(Sven Wollert, 07.09.2021)


Buchungsmöglichkeit für die Herbstausgabe 2021


Hier finden Sie die Mehrzweckhalle der MPS Wilhelmsthal in Calden

 

 
E-Mail
Anruf
Karte